Konfirmation - Evangelisch-lutherische Christus-Gemeinde Spetzerfehn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Konfirmation

Wissenswertes



Bedeutung der Konfirmation

Grundkurs "GLAUBE"

Der Konfirmanden-Unterricht (KU) wird in unserer Christus-Gemeinde verstanden als eine Art „Grundkurs Glaube“. Er will den Mädchen und Jungen helfen, ihr eigenes „Ja“ zum Glauben an Jesus Christus und Zugang zur örtlichen Gemeinde zu finden.

Jährlich nach den Sommerferien beginnt ein jeweils neuer Konfirmandenkurs.
In der Regel melden sich Mädchen und Jungen an, die nach den Ferien in die siebte Klasse gekommen sind. Die gesamte Kursdauer erstreckt sich auf ca. anderthalb Jahre.  

Für Konfirmandinnen und Konfirmanden, die schon getauft sind, führt der KU zur Konfirmation hin. In der Konfirmation wird den Mädchen und Jungen Gottes Segen persönlich zugesprochen. Gleichzeitig ist die Konfirmation eine Gelegenheit für sie, sich in eigener, freier Entscheidung zum Dreieinigen Gott zu bekennen.

Für Konfirmandinnen und Konfirmanden, die noch nicht getauft sind, führt der KU zur Taufe hin. Ihre Gestaltung und der Termin wird in engem Kontakt zwischen der betreffenden Familie und dem Pastor abgestimmt.

Es ist auch möglich, dass jemand sich nach Durchlaufen des KU (noch) nicht für die Taufe entscheiden mag/kann. In diesem Fall wird die- oder derjenige in feierlicher Form im Rahmen der Konfirmation aus dem kirchlichen Unterricht verabschiedet.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü